Kinderhaus


Das Kinderhaus der Bernischen Stiftung Elfenau versteht sich als familienergänzende, sozialpädagogische Tagesstätte mit 24-Stunden-Betreuung. Während der Tages-, Nacht- und Wochenendzeiten betreuen wir Kinder im Alter ab drei Monaten bis Ende der 2. Klasse.

Kinder von Alleinerziehenden und von Eltern deren Arbeits- oder Ausbildungszeit auf Rand- und Nachtstunden, Wochenende und Feiertage fallen, haben im Aufnahmeprozess Priorität. Bis auf eine eingeschränkte Sonntagsbetreuung, ist das Kinderhaus von Montag bis Freitag und falls beansprucht alle Samstage und Nächte geöffnet.

Tagesbetreuung Während der Tagesbetreuung werden 24 Kinder auf drei altersgemischten Kindergruppen betreut.

Erweitere Tagesbetreuung / Randzeiten Während der erweiterten Tagesbetreuung bzw. den Randzeiten reduzieren sich die drei Kindergruppen auf eine bis zwei Kindergruppen.

Wochenendbetreuung Am Wochenende werden maximal 5 Kinder auf einer Kindergruppe betreut.

Nachtbetreuung Nachts werden 5 Kinder auf einer Kindergruppe betreut.

Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen die gesunde Entwicklung des Kindes und die Zusammenarbeit mit den Eltern. Sicherheit, Verlässlichkeit und Geborgenheit sind Voraussetzung, dass tragfähige Beziehungen der Kinder untereinander und zwischen den Kindern und den Bezugspersonen aufgebaut werden können. Unter Berücksichtigung des Entwicklungsstandes der Kinder gestalten wir den Betreuungsalltag für jedes Kind anregend, selbstentdeckend und herausfordernd. Die Entwicklungsbegleitung orientiert sich an den individuellen Interessen, Bedürfnissen und Ressourcen des einzelnen Kindes. Darauf basierend leiten wir für jedes Kind ein adäquates Förderziel ab, dieses wiederum trägt zur Chancengleichheit bei. Das Förderziel ermöglicht den Eltern und Erziehungsverantwortlichen eine transparente Einsicht über den Entwicklungsstand des Kindes und dient als Grundlage für die regelmässigen Elterngespräche. Integration und Toleranz sind ein wichtiger Bestandteil in der Betreuungsarbeit. Unabhängig von Nationalität, Religion, Geschlecht, der sozialen Stellung und den seelischen, körperlichen und geistigen Fähigkeiten, unterstützen wir ein achtsames und gewaltfreies Miteinander.

Die Kinder werden durch fachlich und menschlich qualifizierte Mitarbeitende betreut. Alle Mitarbeitenden pflegen einen respektvollen Umgang mit Gross und Klein und sind sich ihrer Vorbildhaltung bewusst. Ergänzend zur Betreuungsarbeit, sind die Mitarbeitenden offen für Veränderungs- und Lernprozesse. Bei der Umsetzung und Erarbeitung von betrieblichen Gestaltungs- und Optimierungsprozessen nehmen alle Mitarbeitenden aktiv teil. Ebenfalls sichert das Ausbilden von Lernenden (Fachperson Betreuung) die Weiterentwicklung des Kinderhauses.